AufDenSpurenDesKrusnoton

...eine top veranstaltung im böhmischen erzgebirge, die vom anspruchsniveau so alles abdeckt was radler sich wünschen. Die königsdisziplin ist die 250km strecke mit 4900Hm. Ich bin mit jörg außer konkurrenz eine 100er runde auf den spuren des krusnotons gefahren. Bilder und bericht gibts hier.

kommentare

Benke100

...so jung kommen wir nie wieder zusammen ;-)

kommentare

LesZinzinsDeTurini

...ein berg, drei anstiege col de turini


LES ZINZINS DE TURINI from Cafe du Cycliste on Vimeo.

kommentare

Giro100

...fotoserie vom GIRO d'italia 2017 bei der überquerung des stilfser jochs während der 16. Etappe - Rovetta / Bormio. Selten habe ich so ein auseinandergezogenes peloton geshen. Aber das war super zum fotgrafieren!

kommentare

StelvioPremiere

…am sonntag, 21. mai, zur passeröffnung in 2017. Kaiserwetter war angesagt und so konnte bernd und ich die passeroberung in angriff nehmen. Nach dem col de la bonette war das die zweithöchste passstraße in den alpen für mich. Nicht ganz fit genossen wir mit vielen anderen radlern den aufstieg zum stilfser joch. Ich fand den aufstieg mit den kehren ganz human, die steigung war die ganze zeit über ziemlich gleichmäßig. Der col de la bonette hat da mehr „abwechslung“ zu bieten ;-(.
Oben war dann der bär los und wir genossen in ruhe mit alpenburger und capuccino die aussicht. Überraschend viel schnee lag auf der südseite des stelvio. Fast wie im winter. Danach ging es die 4i8 kehren wieder hinunter. Die letzten 14 kilometer blies uns dann im tal ein ordentlicher gegenwind ins gesicht…
… 2 tage später sollte es noch mal auf den stelvio gehen 😉 …der #giro100 war im anflug! ...hier, der fotobericht!

kommentare

ValMartello

…zum abschluss der südtirolwoche machten wir ne tour ins martelltal, auf 2050m höhe. Der anstieg war 22,7 km lang mit ordentlichen prozenten, besonders zum schluss. Nachlesen kann man das bei quaeldich.de.



...die 14% kehren mit bernd
kommentare

StilfserJoch

...2760m, 1850m und 23 km lang war der anstieg bis zum pass. Bestes wetter zur passeröffnung machte die tour heute zum genuss. So konnte man am gipfel das bunte treiben der radler genießen. Die abfahrt trainierte besonders die handmuskulatur...

kommentare (2)

LeBrevetDesZinzinsDeTurini

...eine langstrecken- höhenmeterherausforderung in den französischen seealpen, die man jederzeit im jahr durchführen kann. Zirka 130 km und 400(0) höhenmeter sind da an einem tag zu bewältigen...

kommentare (2)

DreiEtappenGFNY



...in der provence! Ein tolles event in 2017! Aber ganz schöne preise ;-((

kommentare

Giro100



...nächstes jahr findet der 100. giro d'italia statt. Da könnte man schwach werden ;-)) ...die dolomiten etappen zum schluss wären einen besuch wert!

kommentare

EinmalWinterUndZurück

...die wetteraussichten waren nicht schlecht. 6° sollten am mont ventoux sein, in diesen tagen der höchstwert ;-) Deshalb nahm ich den ventoux heute unter die räder und zwar auf der nordroute von malaucène aus. 21 km bis zum gipfel. Oben erwartete mich dann herrliches winterwetter mit gefühlten 2° . Der wind machte das ganze nicht angenehmer, aber er blies ab und zu den dichten nebel an die seite. Trotzdem war es kaum möglich fotos zu schiessen...
kommentare

KOM ;-)

...es war der 3.platz !!, den ich beim GFNY auf der langen strecke belegt habe ;-)

kommentare (2)

VölkerhausenClimb

...platz 20 gestern mit 6:02 min bei dem KOM schweinehügel kurz vor schluss ;-))

kommentare

GFNY-DeutschLand

...und hier noch ein blogeintrag bei speed-ville.de zum GFNY.

kommentare (3)

GFNY-Ötzi



...das eine event zu heiß, das andere zu nass ;-((

kommentare (2)

SächsischeSchweiz

...die fotoberichte des bike & hike wochenendes in sachsen sind online. Viel spaß beim surfen...

kommentare

FouDuVélo

...9 mal auf den mont ventoux??


Fou Du Vélo from Colorado Media GmbH on Vimeo.

kommentare

DerFehltMirNoch

...in meiner sammlung ;-) Aber heute hat er mich vor dem regen bewahrt.

kommentare

HochHinaus

...irgendwie kam mir das trikot bekannt vor ;-) ...auf dem weg zum schauinslandgipfel

kommentare (4)

HochAufDenHochblauen

...schnell mal eben die sonne genutzt und auf den hochblauen gefietst. Höhenmeter statt kilometer ;-) Dabei hat sich das rapha brevet trikot super bewährt. Ich brauchte bei der recht frischen abfahrt keinen windbreaker!

kommentare

DerWindige

...macht seinem Namen alle ehre und zwingt die tour zur etappenverkürzung!

kommentare

ProvenceTouren

...so allmählich kann man alle meine touren in der provence anschauen. Es waren wunderschöne tage mit tollen touren.

kommentare

TopOfTheTour

...und dieses jahr ist der mont ventoux auch wieder etappenziel der tour de france. und das am 14. juli!

kommentare

DieKönigsEtappe

...am ostersamstag war das highlight der provencereise. 115 km und knappe 3000 Hm waren dabei zu bewältigen. Bestes wetter machte die tour zu einem sportlichen und fotografischen genuss.

kommentare (1)

FaustoCoppiGranFondo

...am 12. juli 2016: 177 km und 3500 Hm durch die italienischen seealpen. Dazu gibt es ein nettes alternativprogramm. Wer sich nicht über die berge quälen will nimmt an der LA FAUSTO COPPI MANGIA & PEDALA tour teil. (Cycle and Eat) It's a nice drive through the natural sites of our countryside to discover typical and traditional food products of our county and its surrounding valleys (Cuneo – Italy)

kommentare (3)

Der Countdown läuft

...und dieses mal hoffentlich mit besserem wetter! Noch 2 tage.

kommentare (2)

Ausgeträumt!

...der 1. und 2. des letztjährigen ötztal marathons: gedopt ;-((

kommentare

841 m hoch

kommentare (3)

Sauerland eXtreme

...endlich hatten die nörgler der tour nix zu meckern. Es waren diesmal wirklich 4000 höhenmeter! Bei mir und andreas sogar noch ein paar mehr, da wir noch auf dem dach NRW's waren. Schön war es wieder eine RTF mit christoph und der legende zu drehen... Alle bilder gibts hier... Mein fotobericht bei cycling & mehr

kommentare (3)

Alle Wetter



...da sollten sich die wetterpropheten mal einigen! Das obere wetter gefällt mir entschieden besser

kommentare (5)

Meine 8. Etappe

...von paimpont nach mûr de bretagne. Ein schönes gefühl nach den gelben pfeilen zu fahren, so ganz ohne karte oder GPS ;-)

kommentare (3)

4. Etappe - GIRO 2015

...das war im april ein großer teil meiner sahnehäubchentour. Am kommenden dienstag werden ich sehen, wie die profis da hochfliegen... Bildimpressionen gibt's hier.

kommentare (4)

ToskanaTour # 1



...die erste tour in der toskana startete in volterra und führte über ruhige landstraßen richtung nordwesten. Und dann kamen ein paar nette hügel. An das auf und ab in der toskana muss man sich erst gewöhnen. Einen richtigen rhythmus findet man da schlecht. Auf der hauptstraße von cecina nach volterra gings dann mit rückenwind flott nach hause... Bis auf die letzten 9 km: da musste man noch einmal 400 HM den hügel in die stadt hochasten ;-)

kommentare

LBL

...la redoute, einer der knaller bei lüttich-bastogne-lüttich. Und das so kurz vor dem ziel. Morgen gibts die 101. auflage...

kommentare

TeutoburgerWaldTocht

...eine der beiden teutotochten, die man jährlich fahren sollte. diesmal mit thomas X 2 und patrik. Das wetter passte gut, sonnig & trocken, aber recht frisch. Meine beine waren nach dem erlebnis letzte woche und den radelkilometern der laufenden woche noch nicht wieder ganz frisch. Aber es rollte ganz gut. Geschätzt waren wohl über 2000 fietsers am start gewesen... Mehr bilder wie immer unter cycling & mehr. Noch mehr bilder der tocht...

kommentare (5)

Tolle Touren, viele Bilder...

...alles gut überstanden. Viele kilometer geradelt und höhenmeter in der toskana und im cinque terre gesammelt... Unten auf dem bild der blick aus den colline metallifere auf volterra:

_colline_metallifere
kommentare

Hoch & runter

...ein tolles Gelände um höhenmeter zu sammeln.

_up_&_down
kommentare (2)

Schnäppchen

...so kann man auch einen startplatz beim ötzi kriegen. Einfach mal bei ebay vorbeischauen. Danke, sascha!

kommentare

Heute war Allerheiligen

...ein schöner anstieg zum ruhestein

kommentare

Wo Täler, da auch Berge

...schöne grüße aus christophstal

kommentare

Zuflucht für Bergziegen



...einer der anspruchsvollsten anstiege im schwarzwald

kommentare

LBL - 235 km - ca . 4000 HM



..lüttich - bastogne - lüttich erfolgreich beendet. Das marathon trio sascha, bernd und ich schafften die langdistanz in 10:13 h durch die belgischen ardennen. Der start morgens um 7 ihr war noch regnerisch, aber im laufe des vormittags trocknete die Strecke immer mehr ab. Ab 120 k m kam dann sogar die sonne zum Vorschein. LBL war die erwartet schwere tour. Es ging nur hoch und runter und die größten knaller gab es erst ab 160 km. Die größte Herausforderung war "la Redoute". Den sollte man mal gefahren haben ;-)). Verglichen mit dem sauerland eXtreme war LBL schwerer, da es fast nur hoch und runter ging und die straßen auch schlechter waren. Nichtsdestotrotz, alles gut geschafft und alle sind gut durchgekommen! Fotobericht teil # 1 ...und hier der sonnige teil # 2

kommentare (6)

Vogesen: Tour-de-France 8. Etappe



...schöne rundtour durch die vogesen richtung tour de france. Ziel war der col de grosse pierre!

kommentare (2)

# 1

...bin mit der # 1 bei LüttichBastogneLüttich dabei ;-))


kommentare (9)

Jogi lässt grüßen

...schöne grüße aus schönau, unser aller weltmeisterstadt



...meine belchenrunde

kommentare (2)

Der Lac ist ab...

...gefahren. 120 km rund um den lac de serre-poncon gefietst und nebenbei den col de pontis erklettert. Zwar "nur" 6 km lang, aber schön mit durchschnittlichen knappen 10% nicht zu verachten. (war ein guter tipp, martin. Leider brechen wir hier aber bald unsere zelte ab ;-) Leider konnte man es auf der schmalen abfahrt nicht so rollen lassen... Über den see ging es auf der route national bis Chores. Dort wurde es wieder ruhiger... aber es ging immer hoch & runter. Die Aussichten auf die Talsperre waren schon klasse.Aber je näher ich barcelonnette kam, umso dunkler wurde es bis ein warmer münsterländer landregen einsetzte. Höhenmeter gabs auch einige ...ca. zweitausend.



kommentare (3)

Col de la Cayolle

...mit 2326 m recht hoch, aber gut zu radeln. Den passenden bildbericht gibts hier.

kommentare (4)

Col de Vars und mehr...

...das war heute ne ziemlich "heiße" angelegenheit. Über den col de vars nach guillestre geradelt. Die ganze Stadt war im tour Fieber, denn hier startete der schlussanstieg nach risoul. Das warten auf die tour war heute nicht drin und so ging es auf kleinen Nebenstraßen nach embrun, am lac de serre-poncon entlang und dann den ubaye entlang nach "hause": 136 km, 2100 HM.

kommentare (5)

On Top

...höher gehts kaum auf straßen in den alpen. Der col de la bonette ist mit seinen 2802 Metern ein ganz schöner brocken.

kommentare (2)

En France

...schöne sonnige grüße vom col de l'arche. Bilder der ersten alpentour, hier.

kommentare

Les 7 Cols de l'Ubaye

...dieses jahr sollte es wohl klappen: cime de la bonette, col d'allos, col de cayolle...


Afficher Les 7 Cols de l'Ubaye sur une carte plus grande
kommentare

Eine traumhafte Kulisse

...der gorges de la nesque und im hintergrund der mont ventoux: was will man mehr? Dazu gibts natürlich einen fotobericht.

kommentare

Barcelonnette

...und seine berge ...pässe, pässe, pässe ...höhenmeter ohne ende ...315 km, 6700 hm

kommentare (6)

Boris vs Mont Ventoux

...eine verrückte wette ...in 24h von london auf den mont ventoux und zurück

kommentare

Mont Ventoux

...immer ein erlebnis. Und dieses mal war es am wärmsten! Bilder gibts hier dazu.

kommentare

Spitze war's

...wieder zurück aus dem süden. Diesmal war es gegenüber 2013 ein sehr sonniger aufenthalt. Dementsprechend haben auch die touren viel mehr spaß gemacht. Die erste führte gleich nach der ankunft nach gordes.



>> ins bild klicken = groß >>
kommentare

Au Sommet

...zum vierten mal den kahlen berg bezwungen. Es war ein hartes stück arbeit, aber es hat sich gelohnt. Bei herrlichem sonnenschein konnte man am gipfel ganz in ruhe die aussicht genießen.


kommentare (3)

Erkannt?

...ne bekannte ecke. Jedenfalls für harry, bernd & udo ;-))

_erkannt?
kommentare (2)

Hoch & Runter

...es geht doch nix über berge ;-)) ...nur der regen hätte nicht sein müssen ;-(

_radfahrer_langsam_fahren
kommentare (4)

Es war klasse

_sauerland_eXtreme by l--o-o--kin thru
...und es hat spaß gemacht, Danke ralf r. für das tolle foto!!!
kommentare

3. Sauerland eXtreme 2013

_sauerland_eXtreme by l--o-o--kin thru
...alles gut geklappt, Alle gut durchgekommen! Hier die erste bilderserie... Und hier teil # 2
kommentare

Fast wie der Mont Ventoux

...der brocken ;-))

_brocken
kommentare

...aufm Brocken

brocken_1-32
kommentare

Berge, Berge

...sommerprogramm 2014 ?? á barcelonnette. ...leider klappt es dieses jahr nicht ;-((

carte-cols-ubaye
kommentare

Col de la Cayolle

...meine touren auf den col de la cayolle. Und vielleicht lohnt sich ein blick ins archiv ;-))

kommentare

Von Col zu Col



...wir fahren zwischen 7 und 70 km/h. Steil hoch oder steil runter. Cayolle war für Pkw gesperrt. Völlige Ruhe und Einklang mit der Natur in der Schlucht.



@hasche - ein toller service!! ...da seid ihr ja heute durch barcelonnette gekommen ;-))
kommentare (1)

An Tagen wie diesen



Sonne am Galibier + Rückenwind auf der Abfahrt. Keine Wolke am Himmel Sonne am Izoard und Räder die einfach nur fahren wollen. So geht's doch auch.

kommentare (2)

...en Tour



Sind jetzt in valloire. Schneesturm und -2 grad am iseran . Hab im leben noch nicht so gefroren trotz winterbekleidung. Stürmischer gegenwind auf der 60 km langen abfahrt zum  col de telegraphe. Morgen Galibier. 

...hier die Bilder zum Film. Wir sind alle guter Dinge das wir Nizza erreichen. Für morgen sind 3 grad angesagt. Der Nordwind schiebt uns.

kommentare (1)

Viel Erfolg

...hasche, fausto, maddin & harry auf dem weg durch die alpen

annecy_bonnette_colombiere_2009-07-24_10-55-44

Unknown-1
kommentare (9)

2. Versuch

...in die eifel zu kommen: Am Sonntag den 09.06.2013 startet der nächste Lauf zur NRW Marathon Challenge in Rodenkirchen:

Die Tour führt über 201 km bis in die Eifel hinein und ist ähnlich geführt wie in den vergangenen Jahren.

Die Strecke führt durch landschaftlich sehr schöne Regionen der Voreifel und Eifel und ist mit etwa 2400 Höhenmetern sehr anspruchsvoll, zumal sich etwa 2000 Höhenmeter auf eine 120 km lange Bergstrecke konzentrieren. Viel Kondition ist hier verlangt und derjenige, der sich bereits im Flachen verausgabt, bekommt wirklich große Probleme....

Unknown

Der Veransalter garantiert wieder für beste Verpflegung, Ausschilderung und Betreuung. Nur auf das schöne Wetter gibt es keine Garantie. Hier kommt die Hoffnung ins Spiel, dass sich endlich mal in diesem Jahr ein dauerhaftes Hoch einstellen möge.
kommentare

Nächste Woche?

...der 3 seen radmarathon in korbach

ZZ0DDB6999
kommentare (2)

Im Angesicht

...des mont ventoux

_mont_ventoux
kommentare

3. Sauerland eXtreme

...es kann gemeldet werden!



...mit einer großen portion vreden ;-))

kommentare (1)

Bilanz

...das war ein einstieg in die neue saison nach maß. Wenn man bedenkt, dass ich ohne große vorbereitungen in 4 tagen 350 km und ca. 8700 HM geradelt bin, dann kann man wohl zufrieden sein. Und das war fast genau die hälfte der "Haute Route" ;-))
Die touren waren alle wunderschön, die anfahrt aber über TF-5 mit den vielen autos etwas nervig. Ansonsten ist der standort puerto de la cruz recht günstig, da man von dort in 3 richtungen losradeln kann...
Alles ist noch nicht erkundet, deshalb müsste man da irgendwann noch mal hin ;-))

teide-3
kommentare (5)

ZwoNullDreizehn

...auf ein tolles radeljahr!! ...blick vom pico del ingles auf den teide

anaga-20
kommentare (2)

El Teide

...85 km, die hälfte davon begauf ;-)) ...ca. 2400 HM ...ein mächtiges stück arbeit

ZZ0B053FBD
kommentare

MascaRunde

...radler, kommst du nach teneriffa, dann musst du nach masca;-)) ...da ich keinen Tacho hatte weiß ich die km nicht so genau: ca 110 mögen es gewesen sein. Höhenmeter nach Aussage des Verleihers ca 3200 ;-))
...Steigungen gabs auch ne menge. An den schönsten stellen mehr als 20%. Aber ohne tacho war es ein entspanntes fahren und nach 6 Stunden war es geschafft. Ach ja, das Wetter war topp: 22°C

kommentare (2)

Haute Route 2012

...ein film für bergziegen ;-)) ...die (alp)traumstraße durchs gebirge



...und hier die 2013er tour
kommentare

...2013

... das jahr der alpen. Im sommer zum col de la bonnette, col du vars, col d'allos, col de la cayolle ;-)

_cyclingthealps
kommentare

...unser Trio

….der ötztaler hat begonnen. Am kühtai …sascha vorne mit 2:03:53 h …martin & harry zusammen mit 2:11:09 h. Am brenner ...sascha 4:16:57 h ...martin 4:31:06 h ...harry 4:33:25 h. Am jaufenpass ... sascha 6.27:43 h ...martin & harry 6:51:10 h. Und jetzt gehts auf zum timmelsjoch, 30 km bergauf. Am timmelsjoch ...martin & harry 10:04:00 h ...und sascha 10:07:36 h ... das schlimmste ist geschafft ;-)) ...alle im ziel 10:44 h - 10:47 h. GLÜCKWUNSCH!!

www.oetztaler-radmarathon.com/main/files/OR/strecke.pdf
kommentare

Noch 2 Tage

...viel erfolg jungens!

ZZ70C5CE23
kommentare (2)

Cycling the Alps

...trikot und hose für 69 € + versand. Ich habe schon bestellt ;-)) Will noch einer einen Satz??

Und die internetseite ist für alpenradler ein muss!

_cycling_the_alps
kommentare

Rhön Marathon

...zum ersten mal dabei, obwohl es schon die 22. veranstaltung ist. 205 km und 3400 HM sind schon eine kleine steigerung gegenüber den letzten touren.

ZZ713374BC
kommentare (4)

Sauerland eXtreme 2.0



...schnell mal sparen, ist ja einer der am meisten genutzten Werbesprüche zurzeit. Leider kommen auch wir von der Radsportabteilung des ASC 09 Dortmund e.V. nicht umhin, diesen auch zu nutzen.

Denn wie sonst soll man es bezeichnen, wenn man durch rechtzeitige Anmeldung über 28 % der regulären Startgebühr einsparen kann. Nur noch bis Montag den 30. April 24.00 Uhr, einschließlich, zahlen Teilnehmer des diesjährigen Sauerland eXtreme mal gerade 25 Euro. Danach erhöht sie die Startgebühr auf dann 35 Euro, bis zu erreichen der maximalen Teilnehmerzahl, von 500 Startern.
Bei 500 Startern ist definitiv Schluss, mehr dürfen wir nicht starten lassen! Bernd und ich sind schon gemeldet ;-))



Termin für diesen Radmarathon der EXtraklasse ist Samstag der 11. August.
Neue Strecken für den Hinweg und auch für den Rückweg! Diesmal 253 km und 4.000 HM!!!
Mit verbessertem Service Unterwegs & Berücksichtigung der Naschkatzen unter den Teilnehmern!
Anmeldung nur online möglich.
kommentare (5)

Luberon Tour

...eine super ostertour über den luberon kamm. Der mistral blies ganz ordentlich wie man sehen kann. Aber der ausblick von oben ist einfach phänomenal

Luberon Tour 2012 from uli benke on Vimeo.

kommentare

S

...gefühl wie im hochgebirge ...aber zum einrollen genau richtig: die alpillen

_S
kommentare

Für Alpenliebhaber

...ein tolle seite mit infos aller alpenpässe cyclingthealps.com ...3D flüge mit google earth, links zu quäldich.de ...

Unknown-2
kommentare (2)

Zeit zum Träumen

oetztaler
kommentare (2)

Eifel

...ein sportliches kirmeswochenende gehört schon wieder der vergangenheit an. Mit unserem ötztaler sind wir 290 km kreuz und quer durch die nordeifel gefietst. Etliche höhenmeter hat sascha dabei aufgezeichnet. Insgesamt war es eine runde sache, auch wenn am letzten tag der himmel weinte ;-)

eifel-7
kommentare

Nach oben

...aber nicht zu fuss ...noch 30 km ;-))

_nach_oben
kommentare

Für Harry

..schöne grüße aus südtirol. Der ort müsste dir bekannt vorkommen!

_st_leonhard
kommentare (2)

Notschrei

...ein schei*** berg dieser hügel bei todtnau

_notschrei
kommentare

Tour de Kaiserstuhl

...vorbei am weingut rieflin und einmal übern texaspass

_texaspass

> gps daten >
kommentare

Kurz & Knackig

...nur 82 km, aber fast 2400 Hm ;-) ...gps infos

belchenview

ZZ2455A2E1
kommentare

Schönes Gelände

...zum radeln und das wetter ist sommerlich warm

ZZ651BF799
kommentare

Tour 109

...auf walter hurst's spuren: tour 109, 109 km, 1753 HM ...eine schöne tour mit einer 16 km langen abfahrt ;-))

wiedenereck

> blick vom wiedener eck >
kommentare (2)

Wann, wo, was???

...ideen, vorschläge, termine: wie siehts aus für 2011?
kommentare (4)

Gardaseetouren

...kann man bei gpsies finden ;-)

...die monte baldo tour mit 1000 HM:

Unknown-4
kommentare

Schauinsland

...eine tolle spontane tour mit sascha durch den südschwarzwald: über 2000 HM auf 90 km und sonne in den bergen. Schauinsland, belchen und die rampe bei todtnau waren die bergwertungen des tages.

_schauinsland
kommentare

Was ein Brocken

...von wernigerode auf den brocken: 26 km, wobei ein paar ekelige steigungen zwischendurch einem das radel erschwerten. Schön, dass es auf der strecke keine autos gibt, aber die letzten kilometer müssten dringend mal überarbeitet werden...

brocken

...so schön kann abfahren sein ;-)
kommentare

Pyrenäen Tour # 1/2

...toürchen # 1 vom col de portet d'aspet aus. Knappe 64 km aber 2200 HM ;-)

ZZ1177C68B

...und # 2

...89 km und 1300 HM

ZZ7E76B3D1

...infos bei gpsies
kommentare

Es muss nicht immer Tourmalet sein

...schöne tour über den port de lers und den col de port gestrampelt ...müssten ca 2000 HM gewesen sein:-)

portdelers-9
kommentare

5 Appelgebak

...120 km, 608 Hm, viel wind, viel kälte, lecker kuchen, nette bedienung = klasse tour ;-)

_5_appelgebak

...baumbergetocht, 10. april

ZZ767B63E1
kommentare

Höhenmeter

...ohne ende. Radlern begegnet man hier an jeder kurve, an jedem berg...

gordescycling

Heute bin ich die route des cretes am süd-west-hang des kleinen luberon geradelt. Man hatte dort tolle blicke, teilweise bis zum mittelmeer... und auf der anderen seite den mont ventoux. Teilweise gings 16% hoch laut michelinkarte. Und wind gibts hier zur zeit satt. Zum glück habe ich meine winterklamotten mit eingepackt ;-) ...eine sehr empfehlensweter tour: 84 km!


Größere Kartenansicht
kommentare

Pläne, Pläne

...wenn der schnee man endlich weg wär ;-)

ZZ7F48F69E
kommentare

Parpaillon

...der col de parpaillon gilt bei radsportlern als einer der schwierigsten pässe überhaupt. Immer wieder versuchen einige unermüdliche, ihn zu bezwingen.

ZZ4F24CD37

Mit bissigem humor schildert der regisseur luc moullet die auswüchse der legendären radfahrbesessenheit seiner landsleute in diesem roadmovie...

...für radelbekloppte ein muss!!
kommentare

Col de la Bonnette

...2802 m ...da rollte es erheblich besser ...kartenlink

kommentare

Col de Parpaillon



...passiert ja nicht so alle tage, dass man eine colerklimmung abbricht. Aber diesmal musste es sein. 3 kilometer vom gipfeltunnel entfernt habe ich mich wieder umgedreht und bin langsam über schotter, sand und steine abwärts gebremst. Trotzdem war es ein tolles erlebnis fast allein in der natur zu sein...
kommentare

Col de la Bonnette

...und hier der erste col meiner frankreich pässe tour: der col de la bonnette. 2002 war ich auch schon mal oben, aber da hatte sich das wetter oben gedreht und es war eine höllenabfahrt...

_col_de_la_bonnette
kommentare

Pässe, Pässe...

...climbbybike.com, da weiß man was einen erwartet ;-)

kommentare

...holladrio aus der schwiiz


...unser bergfloh am grimsel (oben) und am klausenpass ...sascha's schweizer fotoalbum

photo


...meine schweizer pässetour von 2007
kommentare (1)
See Older Posts...