AusZweiMachEins

...das hat wunderbar geklappt: zuerst den Wahoo leergefahren und die aufzeichnung mit der strava app weiter aufgezeichnet. Anschließend beide gpx files mit dem strava tool wieder kombiniert. PASST! Sogar die "falschen" strava höhenmeter hat das tool übernommen ;-))



kommentare

SoSchön ((

...man darf//sollte nicht ständig übers wetter meckern. Auch heute sahen die vorhersagen nicht besonders aus. Doch so schlimm war es gar nicht. Mit sonne & regenbogen. Ok, ein bissken regen war auch dabei. Aber man konnte noch in kurz fahren ;-))

kommentare

TdF2018

...das ist die Tour 2018. Mit dabei wieder mal die bretagne ;-))

kommentare (4) zeige kommentare

FeurigerAuftakt

...heute morgen beim start zur hohenmark tour.

kommentare

900Meter

...leider keine höhenmeter ;-( Wäre zu schön hier in der nähe so einen berg zu haben!

kommentare (1) zeige kommentare

KaffeeUndKuchen

...beim meet & greet mit sohnemann bei rose 🌹
kommentare

Cross&Quer

...durch die berkelaue und die doemerner sanndhügelchen.

kommentare

RaphaBerlin

...und recht zentral. Ab 23.oktober.

kommentare

CrossenInNL

...ATB tochten längs der grenze...

kommentare (2) zeige kommentare

NeueRegelnFürLichtAmRad

Die wichtigsten neuerungen der StVZO in puncto fahrradlicht in kürze:

  • Wenn es hell ist, muss Batteriebeleuchtung für Rennräder nicht mehr mitgeführt werden. Aber: Schon wenn es dämmert oder Tunnel befahren werden, sollten die Leuchten am Rad sein, wenn man keine Strafe riskieren will.
  • Fahrradlicht darf von Batterien gespeist sein. Bislang waren nur „wiederaufladbare Energiespeicher“ als Alternative zum Dynamo möglich.
  • Auf der Straße, genauer im Geltungsbereich der StVZO benutzte Komponenten müssen die sogenannte K-Nummer haben. Die ist auf dem Gehäuse sichtbar und wird durch eine Wellenlinie, den Großbuchstaben K sowie eine Zulassungsnummer gekennzeichnet.
  • Ein zweiter roter Rückstrahler ist keine Pflicht mehr. Neben der Schlussleuchte muss nur noch ein roter, nicht dreieckiger Rückstrahler der Kategorie „Z“ verbaut sein, der in die Schlussleuchte integriert sein darf.
  • Scheinwerfer dürfen mit Tagfahr- und Fernlicht ausgestattet sein, Rücklichter dürfen eine Bremslichtfunktion besitzen.
  • Blinkende Front- und Rückleuchten bleiben weiterhin am Rad verboten. Diese dürfen nur als Zusatzleuchten am Körper getragen werden.
  • Zwei Scheinwerfer oder Rückstrahler dürfen am Rad angebracht werden dürfen Der Scheinwerfer muss so eingestellt sein, dass er andere Verkehrsteilnehmer nicht blendet.
  • Wichtig für Rennradler, die meist keine Reifen mit Reflexstreifen fahren: Falls man „Speichen-Sticks“ am Rad verbaut, muss an jeder einzelnen Speiche ein reflektierender Stick angebracht sein.

kommentare
See Older Posts...